Zum Inhalt

Stillen im Sommer

Jetzt haben wir die erste Hitzewoche überlebt.

Es ist ja ganz schön, den Zwerg nicht anziehen und ausziehen zu müssen, aber stillen wird zum Wärmeproblem. Der Zwerg schwitzt dabei so unglaublich am Kopf, dass ich immer ein Handtuch unterlege und das bei längeren Mahlzeiten austauschen muss.

Warum?

Gibt es irgendeinen Grund, warum Babys beim Stillen am Kopf schwitzen?

Ich habe schon gehört, dass das kein Einzelfall ist (zum Glück, sonst würde ich mir mal wieder Sorgen machen), aber ich verstehe es nicht.

Wie ist das bei euch?

Was macht ihr, damit der nasse Kopf nicht kalt wird und der eigene Arm nicht nass wird?

Published inMamas Welt

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.